Sonntag, 24. März 2013

H+H Messe in Köln

Das war ein Tag, den man so schnell nicht mehr vergisst. Die Messe ist zwar nur für Händler, aber Dank Elisabeth Wetsch (ihr kennt sie unter EliZZZa bei youtube und als "Schäferin" von Nadelspiel) gab es auch für mich eine Karte. 

Da ist Frau Fadentanz also sieben (in Worten: sieben) Stunden lang mit drei anderen lieben Frauen von einem Stand zum anderen geschlendert, hat gestaunt, geweint (weil sie nichts kaufen konnte), Visitenkarten und Prospekte gesammelt, Wolle gestreichelt und mit den anderen sehr gelacht über einige Ausstellungsstücke, die unmöglich zu tragen sind.

Ob mir jetzt die Füße puckern? Nooooin! Und ich bin auch gar nicht böse auf die Bahn, weil es eine "technische Störung" gab und wir in Düsseldorf-Pusemuckel (habe den Namen des Dorfes vergessen) mit offenen Türen bei -5 Grad und Sturmböen gefühlte weitere sieben Stunden standen, während Herr Fadentanz einsam und verfroren in Essen auf meine Ankunft wartete (weil der Herr ja auch nicht vorausschaut und mal vorsichtshalber kein Geld für einen Kaffee mitnimmt). 

Und Fotos. FOTOOOOS habe ich auch gemacht. Einfach mal nur schauen. :)

Männerpullover... 








Elisabeth und der charmante Herr Schoppel von Schoppel-Wolle


Poncho mal anders


Mops, Begleiter einer Ausstellungspuppe. Nun ja, das könnten wir alle besser

Brautkleid der anderen Art gefällig?

Jeschnitten oder am Stück?

Damit liebäugel ich ja


Knöpfe, diese Massen an Knöpfe...

Seide, traumschön

Wolle...

noch mehr Wolle...


Raucherecke :)))







Traumwolle...

noch mehr Traumwolle...

Wie auf einem indischen Gewürzmarkt...

hach ja... eben noch mehr Wolle...

...und noch mehr...




Ach, und die Knöpfe darf man ja nicht vergessen zu erwähnen

Irgendwas mit Kette gestrickt oder so...

Tuchnadeln

Das ist einfach nur: Hach!



für extreme Übergrößen. ;)

After-Work-Party



Kommentare:

  1. Und man konnte nichts kaufen? Gemein. Obwohl. Zwei Folgeprobleme wurden so im Keim erstickt: 1. Wer soll das bezahlen...? 2. Wer trägt die Beute?
    Tolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht alles sehr interessant aus, da wäre ich auch gerne mal gewesen. Der Männerpullover sollte dann aber unbedingt auf nackter Haut getragen werden ;). So könnte man wenigstens den Sinn dieses Designs erklären.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geschrieben und tolle Bilder!!

    Sehr schade, dass man auf der Messe nichts kaufen konnte.

    LG

    Jolin

    AntwortenLöschen
  4. was für geniale Bilder und die Wolle ♥♥♥ traumschön alles
    der rote Pullover oder Kleid mit den längeren Zipfeln gefällt mir ja extrem gut :)
    schade dass du nichts kaufen konntest andererseits hast du wieder viel gespart, man muss positiv denken ^^

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Soooo schön, bei den Wahnsinns-Wöllekens hätt ich glatt heulen müssen, dass sie alle dableiben mussten.... Sicher war das für Dich ein Erlebnis, an das Du lange denken wirst, stimmt's?
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  6. Für mich war das jetzt ein toller virtueller Messebesuch, so viel Kreativität und Ideen, sooo viel Wolle, deine Fotos lassen richtig mit erleben ....
    Danke dafür
    Anett

    AntwortenLöschen